4dflexiplat
  • de
  • en

Optimierte Durchlaufzeiten bei der Wintersteiger AG

Bei der Wintersteiger AG werden an einem Standort Maschinen fr drei vllig verschiedene Sparten produziert: Von kleinen Skibearbeitungsmaschinen ber Bandsgen bis hin zu groen Mhdreschern fr die Pflanzenzucht und -forschung. Eine groe Herausforderung dabei ist das begrenzte Platzangebot bei Wintersteiger, denn der Standort befindet sich mitten im Stadtgebiet und beherbergt Bros sowie einen Produktionsbereich mit mechanischer und spanloser Fertigung, Endmontage und Ausfertigung.

Nur wenige Produkte werden in Serie gefertigt. Die meisten Auftrge sind durch kleine Losgren mit einer groen Teilevielfalt gekennzeichnet. Das Material wird zum einen direkt aus der Fertigung angeliefert, zum anderen per Lkw aus dem wenige Kilometer entfernten Lager. Smtliche Teile flieen bei der Produktionslogistik zusammen, wo sie fr die Endmontage individuell pro Takt zusammengestellt werden. Kleinste Befestigungsteile mssen daher zusammen mit empfindlichen Elektronik-Bauteilen und groen Schutzblechen angeliefert werden, und zwar auf mglichst kleiner Flche.

Fr sperrige Teile kamen in der Vergangenheit meist Paletten zum Einsatz, die jedoch vor allem bei beschichteten und sperrigen Teilen Transportschden verursachten. Bei der Anlieferung entstand stets ein groer Flchenbedarf. Ferner war die Anordnung der Bauteile unbersichtlich und die Entnahme langwierig. Das gestiegene Auftragsvolumen fhrte zu zunehmenden Platzproblemen in der Montage. Zudem sollten die Grundstze der Produktionslogistik bei der Wintersteiger AG durchgngiger umgesetzt werden: Alles auf Rollen, kein Verpackungsmaterial in der Montage, Trennung von wertschpfenden und nicht wertschpfenden Ttigkeiten.

Im Rahmen eines Optimierungsprojektes wurden zunchst in der Fertigung 4Dflexiplat-Plattformwagen fr den Transport zwischen den einzelnen Bearbeitungsstationen implementiert. Die Plattformwagen werden je nach Bedarf und ohne groen Zeitaufwand mit Stehern oder Tischbgeln umgebaut, so dass sie in allen Bereichen universell einsetzbar sind.

Zwischen den Arbeitsgngen werden insbesondere Bleche hochkant auf Plattformwagen gelagert, wodurch im Pufferlager weniger Platz bentigt wird und die Kommissionierung ohne Stapler sowie hchst ergonomisch erfolgt. Die Transportzeiten konnten erheblich gekrzt werden. Mittlerweile kommen 4Dflexiplat-Wagen auch in der Montage zum Einsatz, wo sie die Paletten zunehmend ersetzen.

In Bereichen mit Serienfertigung wird der 4Dflexiplat mit standardisierten Aufbauten verwendet, so dass die kommissionierten Teile bersichtlich und auf ergonomischer Arbeitshhe bereitgestellt werden. Auch fertige Vormontagen werden auf 4Dflexiplat-Wagen fr den staplerlosen Transport zum nchsten Arbeitsgang bereitgestellt.

Durch die getroffenen Manahmen wird nun weniger Zeit fr die Suche und Entnahme der angelieferten Materialien bentigt, was wertschpfenden Ttigkeiten zugutekommt. Die Zwischenlagerung von Teilen wurde vereinfacht, das Material muss seltener umsortiert werden, wird beim Transport kaum noch beschdigt und ergonomisch bereitgestellt. Die 4Dflexiplat-Wagen leisten nach einhelliger Meinung einen groen Beitrag zu einem effizienten Materialfluss, was sich bei der Wintersteiger AG in krzeren Durchlaufzeiten und einer Qualittssteigerung bemerkbar macht.

Als weiterer Schritt wurden einzelne Wagen mit Deichseln ausgestattet, so dass die Materialbereitstellung in der Montage zuknftig mit einem Routenzug erfolgen kann, was wiederum die Transportzeiten verkrzt und Kapazitten erhht.